Gute Ergebnisse bei Landesmeisterschaft

Die besten Jugendspieler aus Niedersachsen versammelten sich am vergangenen Wochenende in Altwarmbüchen bei Hannover, um dort die Landesmeisterschaft U17/U19 auszuspielen. Darunter waren auch 4 Athleten des BV Drömling. Sehr gut präsentierte sich Wo-Di Papendorf. Im Einzel erreichte er nach guten Spielen das Endspiel und unterlag dort nach vielen umkämpften Ballwechseln Yannik Joop vom BV Gifhorn in 3 Sätzen. Auch im Mixed U19 erreichte er mit Partnerin Bea Kühne (VfB/Sc Peine) das Finale. Nach einer überzeugenden Halbfinalleistung war die Paarung Daugaard-Hansen/Beutler an diesem Tag zu stark für das Duo. Im Herrendoppel U19 unterlag Papendorf mit Dennis Friedenstab im Halbfinale denkbar knapp mit 21:23 im Entscheidungssatz, siegte dann aber im Spiel um Platz 3 in 2 Sätzen. Henriette Lange unterlag im Mädcheneinzel U17, sowie im Mixed U19 an der Seite von Yannik Joop jeweils im Viertelfinale. Im Mädchendoppel U17 war sie gemeinsam mit Laura Gredner das Maß der Dinge und holte ohne Satzverlust den Titel. Jonas Wiedener kam im Mixed U17 als Nachrücker ins Teilnehmerfeld und verlor nach gutem Spiel die erste Runde. Besser lief es mit Andre Dummer im Jungendoppel. Hier erkämpften sie im ersten Spiel einen guten 21:19 Sieg im 3.Satz und wurden nach ihrer Viertelfinalniederlage 5. Insgesamt überzeugende Ergebnisse des Danndorfer Nachwuchses.

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.