Badmintonspieler des BV Drömling auch in den Ferien aktiv

Am vergangenen Wochenende bewiesen etwa 40 Badmintonspieler des BV Drömling, dass sie auch außerhalb der Sporthalle eine gute Figur machen. Mit dem Fahrrad fuhren die Danndorfer ins benachbarte Sachsen-Anhalt zum Campingplatz nach Flechtingen.

Start war am Samstag morgen in Velpke. Nach etwa 45 km inklusive zwei Verpflegungsstops erreichte die komplette Gruppe am frühen Nachmittag das Ziel. Die Zelte konnten noch vor dem einzigen Regenschauer aufgebaut werden und so blieb noch Zeit für Beachvolleyball und Angeln.

Gegen Abend wurde gemeinsam mit einigen nachgereisten Eltern und Ehepartnern gegrillt. Anschließend ließen die Badmintonspieler den Abend am Lagerfeuer ausklingen.

Nach einer zu kurzen Nacht hieß es dann am nächsten morgen nach dem Frühstück alles wieder einpacken und fertig machen zur Rückfahrt. Diese entwickelte sich dann noch mal zu einem echten Härtetest. Bereits nach 5 km wurden die Danndorfer zum ersten Mal richtig nass. Insgesamt ging es an diesem Tag noch mal über gut 45 km über nasse Strecken mit einigen Regenschauern zurück nach Danndorf.

Trotz des nicht immer optimalen Wetters zeigte sich Abteilungsleiter Uwe Latussek sehr zufrieden mit der Fahrt: "Auch wenn wir ab und zu etwas nass geworden sind, hat sich die Fahrt auf jeden Fall gelohnt. Die Stimmung war während der zwei Tage sehr gut".

Freitag, 12.08.2005 – Redaktion BV Drömling

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.