Medaillen verpasst

Zweimal Platz vier für Yvonne Latussek

In Neustadt am Rübenberge spielte die Niedersächsische Badminton-Elite die zweite Rangliste des Jahres in den Disziplinen Doppel und Mixed aus. Dabei konnte die 17-jährige Yvonne Latussek vom BV Drömling Danndorf zweimal den vierten Platz belegen.

Im Mixed konnte Latussek an der Seite des Delmenhorster Regionaligaspielers Frank Eilers ins Halbfinale einziehen. Dort gab es eine Niederlage mit 4:15, 1:15 gegen die zweitligaerfahrenen Zeysing/Pils (VfL Lüneburg/BV Gifhorn. Im Spiel um Platz drei folgte eine knappe Niederlage mit 12:15, 10:15 gegen Andrzejewski/Anschütz (VfL Maschen).

Im Doppel lief es mit ihrer neuen Partnerin Jessica Pallero-Lucas beim ersten Turnier auf dieser Ebene erstaunlich gut. Mit Setzplatz sieben gestartet erreichten beide das Viertelfinale. Gegen die späteren Zweiten Greune/Schade (TuS Neustadt/VfL Lüneburg) zeigten die beiden bei der Drei-Satz-Niederlage mit 14:17, 15:9, 6:15 eine starke Leistung.

In der Verliererrunde gegen das Nienburger Doppel Scharff/Schönfelder schienen die Kräfte zu schwinden. Mit 15:8, 9:15 und 15:11 konnten sich Latussek/Pallero-Lucas dennoch behaupten. Gegen Schaper/Nonnenberg (TuS Neustadt/VT Rinteln) sah es zunächst ebenfalls nicht gut aus. Beim 7:15, 15:7, 15:11 kämpften sich beide jedoch wieder ins Spiel und zeigten letztlich Nervenstärke.

Im Spiel um Platz drei gegen Anschütz/Oestmann (VfL Maschen/Delmenhorster FC) gelang es nur im zweiten Satz, etwas mitzuhalten (5:15, 11:15).

Mit Martin Krüger war ein weiterer Spieler des BV Drömling Danndorf am Start. Im Doppel mit Bianca Höher (MTV Hondelage) sowie im Doppel mit Fabian Schmidt (beide MTV Hondelage) reichte es zu einem 12. und 18. Platz.

Dienstag, 16.03.2004, Helmstedter Nachrichten

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.