Autor: Arjan Leuschner

Über uns

Der Badminton Verein Drömling ging 1994 aus der Badmintonsparte des TSV Danndorf hervor. Seit 1979 wird in Danndorf und Umgebung Badminton gespielt. Mit der Niederländerin Ank-Leuschner-Canters, der heutigen Ehrenvorsitzenden, kam die Idee, Badminton im Verein zu betreiben. Heute zählt der BV über 120 Mitglieder.

Neu in dieser Saison spielt der BV Drömling in einer Spielgemeinschaft mit der TSG Königslutter. Gemeinsam stellen die Vereine 3 Mannschaften im Erwachsenenbereich und 2 Mannschaften bei den Schülern U13 und der Jugend U19. Die Erwachsenen sind in der Verbandsklasse, der Bezirksliga und der Bezirksklasse aktiv.

Aber auch Spielerinnen und Spielern, die nicht im Punktspielbetrieb engagiert sind, wird in den Trainingszeiten immer wieder Spaß und Bewegung geboten. Für Anfänger stehen Trainer zum Erlernen der Grundbegriffe bereit.
Regelmäßig fungiert der BV als Ausrichter für div. Verbandsturniere wie Kreis- und Bezirksmeisterschaften oder Ranglistenturniere.
In der Gemeinde Danndorf unterstützt der Verein die gesellschaftlichen Aktivitäten wie 850-Jahr-Feier oder das Aufstellen des Maibaums sowie das Ferienprogramm für Kinder. Am Tag der Niedersachsen 2017 in Wolfsburg war der Verein zudem gemeinsam mit dem NBV und weiteren Vereinen aus der Umgebung präsent.

Thilo Auffarth wird gleich doppelt nominiert

Badminton: Tolle Sache für Drömlings U13-Talent

DANNDORF. Er hält im Alleingang die Farben des BV Drömling hoch beim ersten norddeutschen Badminton-Ranglistenturnier der Altersklasse U13, das vom 9. bis 11. September in Hamburg ausgetragen wird. Die Rede ist von Thilo Auffarth, der gleich doppelten Grund zur Freude hatte.

Denn: Das Talent vom BV Drömling wurde vom Niedersächsischen Badminton-Verband (NBV) in zwei Disziplinen für die Ranglistenspiele nominiert. So ist Thilo Auffarth einer von nur vier Niedersachsen, die in Hamburg im Jungeneinzel der U13 aufschlagen werden – eine tolle Sache für den Nachwuchscrack.

Doch damit nicht genug: Auch im Doppel wird Thilo Auffarth dabei sein. Dort spielt der Danndorfer gemeinsam mit Ole Hahn vom Delmenhorster FC. jne

Quelle: Wolfsburger Nachrichten / Newsclick.de / 25.07.2011

„Sportsüchtiger“ auf der Jagd nach Edelmetall

Wolf-Dieter Papendorf schlägt für BV Drömling auf

DRÖMLING. Durch Zufall landete Wolf-Dieter Papendorf beim Badminton – zum Glück. In den vergangenen Monaten offenbarte sich das Talent des 21-Jährigen nämlich einmal mehr. Somit kommt auch die Nominierung zur Sportlerwahl 2010 für den Landesmeister keineswegs von ungefähr.

Die Vitrine des Badminton-Asses ist um zwei Auszeichnungen reicher geworden. Während des Nominierungszeitraumes sicherte sich der Sportler des BV Drömling im Einzel zum einen den Landesmeistertitel in der Altersklasse U22. Zum anderen wurde Papendorf auch mit dem Herrenteam Vizelandesmeister.

"Gerade mit der Mannschaft kam der Erfolg etwas überraschend", berichtet der 21-Jährige, der hingegen in der U22-Konkurrenz mehr oder weniger seiner Favoritenrolle gerecht wurde. "Es war hier schon zu erwarten, dass ich vorne mitspiele", so Papendorf, der an Position 2 gesetzt war. Den nächsten Titel hofft der angehende Student, nun im Bad Helmstedter Brunnentheater zu ergattern. "Auch wenn ich mich schon über die Nominierung freue, wäre es natürlich schön zu gewinnen", berichtet das Badminton-Ass, das in Braunlage mit dem Rückschlagspiel begann und nun seit 14 Jahren in Braunschweig lebt. "Der gute Ruf hat mich damals zum BV Drömling gebracht", klärt Papendorf auf, weshalb er trotzdem im Landkreis Helmstedt aktiv ist – und das seit einiger Zeit eben.

Übrigens, der 21-Jährige wird sich nicht zum ersten Mal der Sportlerwahl stellen. 2004 war Papendorf schon einmal mit seiner Mannschaft nominiert. "Es ist eine tolle Veranstaltung", erinnert sich Papendorf, der für die Zukunft noch einiges vor hat. "Ich bin regelrecht sportsüchtig, trainiere fünf- bis siebenmal die Woche", offenbart er und schiebt nach: "Ich will meine Titel verteidigen und mich bei den Erwachsenen noch mehr etablieren."

Von Steffen Erkenbrecher

Mittwoch, 15.09.2010
Quelle: Wolfsburger Nachrichten / Regionalsport / Helmstedt

Drömlinger Doppelpack

Badminton: BV tritt am Sonntag in Bremen an

BAHRDORF. Jenseits von Gut und Böse befindet sich der BV Drömling in der Tabelle der Badminton-Niedersachsen-Bremenliga. Und so soll es auch am Sonntag bleiben, wenn die Bahrdorfer von 10 Uhr an zum nächsten Doppelspieltag in Bremen antreten.

Dank einer Serie von zuletzt sechs Partien ohne „Drömlinger Doppelpack“ weiterlesen

BV Drömling: Gute Gastgeber scheiden früh aus

Badminton: U17 und U19 ermitteln Landesmeister

BAHRDORF. Es hat alles geklappt wie am Schnürchen: Der BV Drömling war Ausrichter der Badminton-Landesmeisterschaften der Altersklassen U17 und U19 in der Bahrdorfer Lapau-Halle.

Das Ausrichterteam um den Vorsitzenden Uwe Latussek zeigte eine gewohnt gute Organisation, so dass die angereisten Gäste aus ganz Niedersachsen ein harmonisches Turnier verlebten. Nach spannenden 130 Spielen wurden feierlich die Landesmeister im Einzel, Doppel und Mixed gekürt.

Die heimischen Starter mussten gegen „BV Drömling: Gute Gastgeber scheiden früh aus“ weiterlesen