BV-Herren scheiden aus dem Pokal aus

Die Herren des BV Drömling verloren im Pokal-Halbfinale gegen die SG Vechelde/Lengede mit 1:4. Der Vizemeister der Oberliga zeigte sich von Anfang an konzentriert und gewann vier der fünf Spiele in zwei Sätzen. Die BV-Akteure zeigten teilweise ansprechende Leistung. Besonders positiv fielen die beiden Herreneinzel auf. Moritz Patzelt im ersten Einzel verlor nur knapp gegen Henning Zanssen und Fabian Dittmann gewann sogar in drei Sätzen gegen den ehemaliga BV-Spieler Wolf-Dieter Papendorf. Damit zog die SG Vechelde/Lengede ins NBV-Pokalfinalturnier in Metjendorf ein.

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.