Wolff erreicht zwei Mal das Finale

Vergangenes Wochenende fand die 2. Niedersachsenrangliste der Erwachsenen im Doppel und Mixed in Vechelde statt.

Für den BV Drömling starteten Roland Wolff, Wolf-Dieter Papendorf und Bea Kühne. Wolff und Papendorf spielten sich nach anfänglichen Schwierigkeiten gegen die Braunschweiger Paarung Leschke/Kottke souverän ins Finale vor. Im Halbfinale gewannen sie gegen die Brüder Lukas und Benjamin Diekhoff mit 21:12 und 21:12. Das Finale sollte jedoch eine deutlich größere Herausforderung werden: Wolff und Papendorf mussten gegen Teulings/Arend antreten, die diese Saison in die Regionalliga aufgestiegen sind. Nach einem deutlich verlorenen ersten Satz kämpften sich die Drömlinger im zweiten Satz heran und unterlagen schließlich in der Verlängerung mit 21:23. „Im ersten Satz war das Tempo einfach zu hoch für uns, wir lagen 3:11 hinten und hatten keine Chance mehr diesen Satz für uns zu entscheiden. Der zweite Satz lief deutlich besser, leider hatten wir über das ganze Spiel gesehen mehr Pech als Glück.“, so Papendorf.

Auch im Mixed erreichte Wolff mit seiner Gifhorner Partnerin Birgit Schlie das Finale. Nach einem spannenden Halbfinale gegen Nina und Ronnie Reichstein stand das Mixed der topgesetzten Paarung Zöllner/Schlösser gegenüber. Nach verlorenem ersten Satz gewannen Wolff und Schlie den zweiten Satz zu 16. Es folgte ein spannender dritter Satz, der mit 19:21 knapp von den Favoriten gewonnen wurde. Papendorf und Kühne erreichten im Mixed das Viertelfinale, verloren dort gegen Reichstein/Reichstein und mussten später aufgrund einer Verletzung von Kühne aufgeben. Papendorf und Kühne konnten somit immerhin noch auf Platz acht landen.

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.