Zeitungsartikel 3. Punktspieltag 1. Mannschaft

BV Drömling auf Aufholjagd zum Tabellenersten Gifhorn

Vergangenen Sonntag fand der dritte Spieltag der Niedersachsen-Bremen-Liga statt. Der Tabellenzweite BV Drömling konnte seine Position durch zwei Siege gegen die SG Maschen/ Hittfeld und den PSV Bremen ausbauen und liegt in der Tabelle nur noch zwei Punkte hinter Spitzenreiter Gifhorn.

Bemerkenswert war hierbei die Leistung der am Knie verletzten Iris Bardenhorst, die konsequent spielte und dadurch alle Matches gewann. Den ersten Sieg holte sie gemeinsam mit Bea Kühne gegen die Spielgemeinschaft Maschen / Hittfeld. Das Damendoppel gewann souverän in zwei Sätzen mit 21:13 und 21:17. Auch das erste Herrendoppel mit Fabian Dittmann und Roland Wolff gewann in zwei Sätzen. Wolff baute seine Sieges-Serie im zweiten Herreneinzel gegen Björn Hansen weiter aus, während Kühne ihr Einzel in zwei Sätzen verlor. Auch das zweite Herrendoppel mit Lars Sauerwald und Ersatzspieler Niklas Schydlo ging an die Gegner, sodass es nach den ersten fünf Spielen 3:2 für den BV Drömling stand. Das Mixed sowie das erste und dritte Herreneinzel standen noch aus. Durch einen hart umkämpften Dreisatz-Sieg von Papendorf im ersten Herreneinzel und eine Niederlage im dritten Herreneinzel stand es 4:3. Das Mixed mit Papendorf/Bardenhorst sollte entscheiden, ob der BV Drömling mit einem Unentschieden oder einem Sieg aus der Partie ging. Nach einem nervenaufreibenden ersten Satz, den die Drömlinger in der Verlängerung für sich entschieden, gewann das Mixed den zweiten Satz deutlich mit 21:11. Der erste Sieg des dritten Spieltages war somit perfekt.

Doch bei einem Sieg sollte es nicht bleiben. Gegen den Tabellensechsten PSV Bremen gewann das Team 6:2. Sowohl das Damendoppel als auch das erste Herrendoppel konnten die Drömlinger in drei Sätzen für sich entscheiden. Das Erfolgs-Doppel Sauerwald/Wolff gewann sein Match klar in zwei Sätzen, sodass es nach den ersten drei Spielen bereits 3:0 stand. Auch in dieser Partie konnte Iris Bardenhorst einen entscheidenen Punkt für ihre Mannschaft sichern: Im Dameneinzel gewann die eigentlich Verletzte in zwei Sätzen mit 22:20 und 21:19 gegen Hannah Schleisiek vom PSV. Bardenhorst, die normalerweise Doppel und Mixed spielt, sprang im Einzel für die erkältete Bea Kühne ein. Kühne verlor im Mixed mit Dittmann im dritten Satz. In den Herreneinzeln machten Wolff und Papendorf den Sieg perfekt. Niklas Schydlo, der für den am Rücken verletzten Fabian Dittmann als Ersatzherr dabei war, spielte ein gutes drittes Herreneinzel, welches er aber nicht für sich entscheiden konnte.

Am Ende des Punktspieltages fuhr der BV Drömling mit vier Punkten nach Hause und konnte auf Spitzenreiter Gifhorn aufholen.

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.