BVD mit Sieg und Niederlage

Die 1.Mannschaft des BV Drömling trat am vergangenen Sonntag in Braunschweig zum 2.Spieltag der Niedersachsenliga an. Gegen ihren ersten Gegner, den SV Eintracht Oldenburg, kam das Danndorfer Team nicht richtig in die Partie und musste gleich zu Beginn das Damen- und 2.Herrendoppel abgeben. Das 1.Herrendoppel Wolff/Papendorf hingegen präsentierte sich mit einem deutlichen Zweisatzsieg besser. Nachdem dann die beiden Herreneinzel, das Dameneinzel, sowie auch das Mixed in zwei Sätzen verloren wurden, konnte Roland Wolff trotz seines Sieges im 1.Herreneinzel die 2:6 Niederlage nicht mehr abwenden. Deutlich besser lief es dann im 2.Match gegen die SG Aumund-Vegesack. Das Nachwuchsdoppel Sauerwald/Ewert unterlag nach gutem Spiel zwar knapp mit 21:18/19:21/18:21 den Bremer Gegnern, doch jetzt punktete das Damendoppel Bardenhorst/Kühne mit einem souveränen Zweisatzsieg. Und auch das 1.Herrendoppel Wolff/Dittmann fuhr einen Sieg ein. Wichtige Punkte sammelte das Team in den Einzeldisziplinen: Mirko Ewert schaffte es im 3.Herreneinzel nach einer sehr guten Leistung seinen Gegner mit 21:15/21:18 zu besiegen. Roland Wolff bestätigte seine konstant gute Form mit seinem Zweisatzsieg im 1.Herreneinzel und Wo-Di Papendorf konnte zunächst im 2.Herreneinzel mit einem Sieg glänzen und bezwang dann auch mit seiner Partnerin Iris Bardenhorst die gegnerische Mixed-Paarung mit 21:15/21:15. Das Team zeigte sich mit einem Sieg und einer Niederlage recht zufrieden und platziert sich derzeit in der oberen Tabellenhälfte.

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.