Wolff holt Bronze

Stark präsentierte sich Roland Wolff am vergangenen Wochenende bei der Niedersachsenrangliste O19 in Vechelde. Nach seinem sicheren Auftaktsieg gegen einen Nienburger Nachwuchsspieler musste er im Viertelfinale gegen den erfahrenen Rivalen Kossel aus Oldenburg antreten. Nach einer 17:21 Niederlage im ersten Durchgang konnte Wolff sich deutlich steigern und seinen Gegner konzentriert mit 21:13/22:20 bezwingen. Im anschließenden Halbfinale musste er sich dann Uwe Pawellek in zwei Sätzen geschlagen geben. Im letzten Spiel um Rang Drei gelang es dem Danndorfer dann nochmals die letzten Kräfte zu mobilisieren, um seinen Peiner Gegner souverän in zwei Sätzen zu schlagen und sich somit den Bronzerang zu sichern. Teamkollege Wo-Di Papendorf erzielte nach einem wechselhaften Turnierverlauf ein zufriedenstellendes Ergebnis. In einem ausgeglichen Achtelfinale musste der Nachwuchsspieler sich seinem ersten Gegner knapp geschlagen geben, konnte dann aber in der zweiten Runde in drei Sätzen gewinnen. Auch Papendorf musste gegen Kossel antreten, dem er mit 14:21/21:18/10:21 unterlag. Nach einem konzentrierten 22:20/22:20 Sieg gegen Andreas Kühling in der Zwischenrunde, konnte Papendorf sich dann auch im letzten Spiel im Entscheidungssatz durchsetzen und erreichte damit den 9. Platz. Insgesamt ein guter Turnierverlauf für die beiden Starter des BV Drömling, was auf weitere vordere Platzierungen hoffen lässt. Parallel zum sportlichen Geschehen erreichten den BV- Vorstand zwei Zusagen für Turnierausrichtungen im kommenden Frühjahr. Im Januar 2010 wird sowohl eine Niedersachsenrangliste der Jugend wie auch der Erwachsenen in der heimischen Lapau Halle ausgetragen werden. Der 1.Vorsitzende Uwe Latussek zeigte sich sehr erfreut über das Vertrauen des Landesverbandes.

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.