Heimsieg für Dana Wiedener

Die Nachwuchsspielerin des BV Drömling Dana Wiedener erzielte am vergangenen Wochenende bei der Bezirksrangliste in der heimischen Lapau Halle den Turniersieg In der U15 Konkurrenz der Mädchen setzte sie sich souverän gegen ihre Gegnerinnen durch und eroberte das Siegertreppchen. Eine Altersklasse höher startete Wiedners Vereinskameradin Annika Velling ebenfalls ein erfolgreiches Turnier. Nach einem gelungenen Auftakt erreichte Velling das Halbfinale, wo sie dann aber unterlag und am Ende Rang 4 erreichte. Bei den Jüngsten erreichte Daniel Blodau in der Altersklasse U11 bei seinen ersten Turniererfahrungen rang 5. Der ältere Bruder Bastian startete in der U13 und landete auf Rang 12. Besser lief es in dieser Konkurrenz für den erfahrenen Thilo Auffarth mit Rang 7. Bei den Jungen U15 starteten zwei BV Spieler: Jonas Mago spielte sich hier auf den 12.Platz. Marcek Braun schaffte es mit eine rüberzeugenden Leistung sogar auf Platz 6. Bei den Herren der Altersklasse U22 gingen sogar 4 Danndorfer ins Rennen. Marcel Braun und Chris Andre Reininger landeten auf den Rängen 13 und 14. Am stärksten präsentierte sich Kenneth Biesenbaum, der im abschließenden Match Vereinskollegen Jonas Wiedener bezwingen konnte und somit Rang 7 belegte. Insgesamt waren die Verantwortlichen mit dem reibungslosen Turnierverlauf und auch den gezeigten Leistungen des Nachwuchses sehr zufrieden.

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.