Im Gleichschritt spitze

Drömlings Top-Mannschaften übernehmen die Tabellenführung. Quasi im Gleichschritt übernahmen die erste und die zweite Badminton-Mannschaft des BV Drömling die Tabellenspitzen in ihren Ligen. In der Landesliga tat sich die erste Mannschaft gegen den MTV Nordstemmen zunächst sehr schwer. Sechs der acht Spiele wurden erst im Entscheidungssatz entschieden. Dabei behielten die Danndorfer dreimal die Oberhand.

Badminton: Drömlings Top-Mannschaften übernehmen die Tabellenführung

DANNDORF. Quasi im Gleichschritt übernahmen die erste und die zweite Badminton-Mannschaft des BV Drömling die Tabellenspitzen in ihren Ligen.

In der Landesliga tat sich die erste Mannschaft gegen den MTV Nordstemmen zunächst sehr schwer. Sechs der acht Spiele wurden erst im Entscheidungssatz entschieden. Dabei behielten die Danndorfer dreimal die Oberhand. Lediglich Roland Wolff und Fabian Dittmann gewannen ihre Einzel sicher.

Anschließend gab es gegen die SG Liebenau/Pennigsehl einen klaren 8:0-Erfolg. Auch diesmal mussten die Danndorfer viermal in den dritten Satz.

Überzeugend war dagegen die Leistung der gerade erst in die Verbandsklasse aufgestiegenen zweiten Mannschaft.

Zunächst standen die Danndorfer im Prestigeduell dem bis dahin ebenfalls noch ungeschlagenen Gastgeber des Spieltages, dem Hohenasseler SV, gegenüber. Bereits die Doppel verliefen äußerst spannend. Zunächst setzten sich Felix Ruth/Yannik Joop mit 15:21, 23:21 und 21:19 durch. Iris Bardenhorst/Henriette Lange legten nach und behielten ebenfalls im dritten Satz mit 21:17 die Oberhand. Wolf-Dieter Papendorf/Dennis Friedenstab erhöhten mit 21:17, 21:17 auf 3:0.

In den Einzeln stellten dann die erst 15-jährige Henriette Lange und Yannik Joop jeweils im Entscheidungssatz den Gesamtsieg sicher. Felix Ruth gewann sicher in zwei Sätzen, während Wolf-Dieter Papendorf im ersten Einzel im dritten Satz unterlag. Im abschließenden Mixed setzten Mannschaftsführer Markus Schakat und Spielertrainerin Iris Bardenhorst in zwei Sätzen den Schlusspunkt zum grandiosen 7:1-Erfolg.

Anschließend gelang dem neuen Tabellenführer ein 6:2-Erfolg gegen BV Gifhorn IV. Hier waren die Doppel Dennis Friedenstab/Wolf-Dieter Papendorf und Iris Bardenhorst/Henriette Lange sowie die Einzel mit Felix Ruth, Dennis Friedenstab und Henriette Lange erfolgreich. Im Mixed konnte Iris Bardenhorst mit Papendorf punkten.

Die dritte Mannschaft feierte in der Bezirksliga beim Heimspiel mit 7:1 gegen SG Vechelde/Lengede sowie 6:2 gegen den MTV Goslar ebenfalls zwei Siege. Die vierte Mannschaft setzte sich in der Kreisliga mit 6:2 gegen FC Reislingen II durch.

Die fünfte und sechste Mannschaft siegten mit 6:2 und 5:3 über den SV Wedes-Wedel. Gegen den VfL Wolfsburg war jedoch beim 2:6 und 0:8 für beide Teams nichts zu holen.  r.
 
Wolfsburger Nachrichten, Donnerstag, 12.10.2006

Henriette Lange
(Foto: privat)

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.