Badminton soll Badminton bleiben!

Die traditionellen und bewährten Badminton-Regeln sollen geändert werden. Die sog. Rallypoint-Zählweise (Näheres siehe beiliegendem Infoblatt im Anhang) soll laut Beschluß der IBF (Internationale Badminton Federation) vom 6.5.2006 ab der kommenden Saison eingeführt werden. Nach vielen Gesprächen mit Spielern scheinen die Regeländerungen bei nahezu jedem auf Ablehnung zu stossen.
 
Damit Badminton auch in Zukunft Badminton bleibt, wurde eine Unterschriften-Aktion gestartet.

Liebe BadmintonspielerInnen,

Die traditionellen und bewährten Badminton-Regeln sollen geändert werden. Die sog. Rallypoint-Zählweise (Näheres siehe beiliegendem Infoblatt im Anhang) soll laut Beschluß der IBF (Internationale Badminton Federation) vom 6.5.2006 ab der kommenden Saison eingeführt
werden. Nach vielen Gesprächen mit Spielern müssen wir feststellen, daß die Regeländerungen  bei nahezu jedem auf Ablehnung stossen.

Allerdings nehmen es viele Spieler als unabwendbar hin. Wir möchten dem scheinbar Unabwendbaren mit einer Aktion, die in der Anlage näher erläutert ist, entgegen treten. Die gravierenden Änderungen machen Badminton kaputt, einziger wirklicher Grund ist eine zweifelhafte Kommerzialisierung. Wir aber wollen diesen Sport in seiner traditionell-bewährten Form erhalten.
 
Badminton soll Badminton bleiben!
 
Bitte macht das Schreiben im Verein beim Training bekannt, leitet die Mail an alle SpielerInnen und Euch bekannten Vereine weiter. Auch die regionale und überegionale Presse darf ruhig davon erfahren.
HIER findet Ihr ein Unterschriftenformblatt, das Ihr ausdrucken könnt (auch mehrfach). Die ausgefüllten Listen schickt bitte an:
Markus Metz, Buchenhof 6, 53340 Meckenheim

 
Grüße
Achim Busch    (BC Phoenix Bonn)
Christian Blume    (BC Phoenix Bonn)
Markus Metz    (BC Phoenix Bonn)

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.