Norddeutsche Titelkämpfe in der Bahrdorfer Lapau-Halle

Mit Spannung erwartet der BV Drömling die Norddeutschen Badminton-Titelkämpfe für U15-Mannschaften. Unangefochten hatten die Danndorfer die Niedersachsenmeisterschaft errungen und hoffen in der heimischen Lapau-Halle auf das Erreichen des Finales. Dies würde nach den Jahren 2001, 2002 und 2004 die erneute Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft Anfang Mai in Langenfeld bedeuten. Am Samstag findet um 9:45 Uhr die Eröffnung der Meisterschaft statt. In den anschließenden Gruppenspielen ist der Brandenburger Meister Luckauer Sportfüchse der erste Gegner der Danndorfer. Anschließend folgt das Spiel gegen SV Anhalt Bobbau aus Sachsen-Anhalt bevor es vermutlich gegen Hamburgs Meister Wedeler TSV um den Gruppensieg geht. In der Parallelgruppe treten VfB/SC Peine, BSG Eutin, SG Oslebshausen aus Bremen und der Top-Favorit BG KWO/Berliner Brauereien an. Am Sonntag tragen die besten vier Teams der Gruppenrunde ab 9:00 Uhr die Halbfinals aus. Ab 12:00 Uhr sind die Finalspiele geplant. Die Mannschaft des Trainerduos Iris Bardenhorst und Uwe Latussek kann voraussichtlich in Bestbesetzung antreten. Auch Drömlings Nummer eins, Yannik Joop, sollte nach überstandener Grippe mit von der Partie sein können.

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.