Danndorfer zweimal im Achtelfinale

Badminton: Norddeutsche Meisterschaften

zweimal bis ins Achtelfinale schafften es die Badminton-Spieler des BV Drömling bei den Norddeutschen Meisterschaften in Hamburg. Dabei gewannen Yvonne Latussek und Roland Wolff im Mixed die erste Runde sicher. Anschließend unterlagen sie den an Nummer drei gesetzten Lehmann/Bölter (Berlin) mit 9:15, 2:15.

Einen weiteren Achtungserfolg errang Wolff im Doppel mit seinem Vereinskollegen Fabian Dittmann. Das Duo gewann gegen das Doppel Meißner (Berlin)/Freist (Lengede) 17:15, 6:15, 15:7. Im Achtelfinale verlor es nach guter Leistung gegen die späteren Sieger Neubacher/Zander.

Nicht ganz so erfolgreich verlief das weitere Turnier. Fabian Dittmann verlor an der Seite seiner Mixedpartnerin Katja Stolte (Lengede) in Runde eins in drei Sätzen. Yvonne Latussek unterlag im Einzel und im Doppel mit ihrer Partnerin Jessica Pallero-Lucas (NBV-Team Gifhorn) ebenfalls in der ersten Runde.

Dennoch zog Fabian Dittmann, ein positives Fazit: "Die knappe Niederlage im Mixed war etwas schade. Aber es war gut, dass wir uns im Doppel durch die erste Runde gekämpft haben. Im Achtelfinale war das Niveau wirklich schon sehr hoch."

Quelle: Helmstedter Nachrichten

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.