Drömling dreimal spitze

Danndorfer besiegen Verfolgerteams und verteidigen Tabellenführung

Die Badminton-Mannschaften des BV Drömling sind weiterhin spitze. Gleich drei Danndorfer Teams verteidigten die Tabellenführung in ihren Ligen und schlugen dabei ihre direkten Verfolger.

Die Verbandsklassen-Mannschaft baute ihren Vorsprung auf fünf Punkte aus. Sie gewannen gegen den Tabellenzeiten MTV Hondelage, bei dem Fabian Schmidt und Bianca Höher, zwei Ex-Drömlinger, spielen. Beide starteten in ihren Doppeln furios, so dass das Frauendoppel mit Iris Bardenhorst und Yvonne Latussek den ersten Satz erst in der Verlängerung mit 17:15, den zweiten Satz jedoch mit 15:2 sicher gewinnen konnte. Auch Fabian Schmidt begann stark. Mit seinem Partner unterlag er aber den Drömlingern Roland Wolff und Fabian Dittmann in drei Sätzen.

Das zweite Doppel mit Martin Krüger und Robin Joop siegte klar mit 15:5 und 15:2. Krüger und Joop brauchten in den Einzeln den Entscheidungssatz zum Sieg. Alle weiteren Spiele gingen in zwei Sätzen an den BV Drömling zum klaren 8:0-Sieg. Im zweiten Spiel bezwangen die Danndorfer den USC Braunschweig II. Sie gewannen alle drei Doppel. Lediglich Wolff/Dittmann benötigten im ersten Doppel den Entscheidungssatz. Im Mixed siegten Fabian Dittmann und Yvonne Latussek in drei Durchgängen. Bis auf das erste Einzel von Roland Wolff gingen die weiteren Spiele in zwei Sätzen an die Danndorfer.

Die zweite Mannschaft entschied in der Bezirksliga ihre Begegnung mit dem MTV Goslar durch ihre Nervenstärke mit 7:1. Das Team aus dem Nordkreis gewann alle vier Drei-Satz-Spiele. Die Begegnung hatte jedoch viel Kraft gekostet. Das Spiel gegen den MTV Seesen endete 4:4. Beide Männerdoppel gingen verloren. Anja Große/Manuela Bendler verkürzten auf 1:2. Felix Ruth und der erst 15-jährige Wolf Papendorf gewannen ihre Einzel. Manuel Bendler verlor. Mannschaftsführer Markus Schakat unterlag mit Anja Große im Mixed gegen Rose und die Danndorferin Saskia Müller, die derzeit an Seesen ausgeliehen ist. Im letzten Spiel sicherte Maik Latussek das 4:4.

In der 2. Kreisklasse besiegteder BV Drömling IV den Verfolger VfB Fallersleben IV 5:3. Die BV-Youngster Niklas Schydlo und Steffen Körtje verloren erstmals in der Saison ein Doppel. Körtje unterlag auch im Einzel. Das Frauendoppel von Konstanze Dieterichs und Solveig Konert gab Drömling ebenfalls ab. Nils Köhler, Niklas Schydlo und Konstanze Dieterichs gewannen ihre Einzel. Im Doppel siegten Köhler/Uwe Latussek. Das Mixed gewann Solveig Konert an ihrem 17.Geburtstag mit Uwe Latussek.

09. Dezember 2004 – Helmstedter Nachrichten

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.