BV Drömling I bleibt souverän Tabellenführer

In eindruckvoller Manier behauptete die erste Mannschaft des BV Drömling Danndorf in der heimischen Lapau-Halle die Tabellenführung in der Badmintonverbandsklasse Braunschweig. USC Braunschweig 2 und der MTV Hondelage wurden mit 7:1 und 8:0 deutlich geschlagen.

Von Beginn an ging das Team um Spielertrainerin Iris Bardenhorst konzentriert zur Sache. Im Auftaktspiel gegen Braunschweig ging zwar erneut das zweite Männerdoppel verloren, jedoch zeigten hier Martin Krüger und Robin Joop bei der knappen Drei-Satz-Niederlage mit 11:15, 15:7, 10:15 aufsteigende Tendenz. Danach benötigte lediglich Martin Krüger im zweiten Einzel noch einen dritten Satz zum Sieg. Alle anderen Partien wurden glatt in zwei Sätzen gewonnen. Anschließend wurde der Aufsteiger aus Hondelage mit 8:0 in die Schranken gewiesen. Das zweite Doppel mit Krüger / Joop gab zwar einen Satz ab, konnte am Ende mit 15:12, 7:15, 15:4 den ersten Spielgewinn der Saison verbuchen. Alle anderen Spiele wurden von den Danndorfern in zwei Sätzen gewonnen. „Wir hatten überlegt, die Doppel umzustellen. Da jedoch Fabian Dittmann in seiner ersten Saison im O-19-Bereich im ersten Doppel mit Roland Wolff derzeit überragend aufspielt, wollten wir kein Risiko eingehen. Martin und Robin haben sich gesteigert und auch im Doppel zur soliden Mannschaftsleistung beigetragen“ freute sich Trainerin Iris Bardenhorst über die ausgeglichene Leistung ihrer Mannschaft. In zwei Wochen müssen die Danndorfer in Northeim gegen den nun härtesten Verfolger SC Göttingen und gegen den Landesliga-Absteiger SuS Northeim die Tabellenspitze verteidigen.

12. Oktober 2004

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.